Hausratvericherung - Mette Versicherungen - Versicherungsmakler

Mette Versicherungen Logo

Versicherungsmakler im Kreis Kassel

Mette Versicherungen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hausratversicherung


Der Versicherungsumfang
bei der

Hausratversicherung

ist sehr überzeugend
 
Eine

Hausratversicherung

schützt Ihr Eigentum.      Jetzt vergleichen!

Sicherheit für Ihren Besitz
Schutz vor Feuer, Einbruch, Wasserschaden, Vandalismus
Unverbindlich und kostenlos
Direkt wechseln und sofort sparen
Wann ist die sinnvoll?
Eine Hausratversicherung gehört neben der Haftpflichtversicherung für jeden, der den Verlust und die daraus resultierende Neuanschaffung des Hausrats finanziell nicht verkraften kann, zu den Pflichtpolicen. Ein Student, der in einer minimalistisch eingerichteten Wohnung lebt, hat eine geringe Anzahl an Wertsachen und wird gerne auf die Hausratversicherung verzichten. Geht hingegen ein Familienvater durch die einzelnen Wohnräume und addiert den Hausrat, kommt sehr schnell eine beachtliche Versicherungssumme zusammen. Durch die Vielzahl an Anbietern für diese Art von Versicherung lohnt sich vor dem Abschluss einer Hausratversicherung ein Preisvergleich.
Die Leistungen bei der

Hausratsversicherung

auch Inventarversicherung genannt
Die Hausratsversicherung kann individuell gestaltet werden und deckt einen bestimmten Wert ab. Den Wert innerhalb der eigenen vier Wände selbst zu schätzen, ist im Übrigen der Schätzung der Versicherungsunternehmen vorzuziehen. Diese gehen bei der Festlegung der Versicherungssumme meist von 650 Euro pro Quadratmeter aus und rechnen dann hoch. Da der Hausrat eine vollkommen individuelle Größe darstellt, sollte für die Hausratversicherung eine ordentliche Inventarliste, insbesondere der Wertsachen, aufgestellt werden. Diese lässt sich bei einem möglichen Schadensfall zwecks schneller Schadensregulierung auch gleich verwenden. Je nach Wunsch des Versicherten können unterschiedliche Arten von Schäden versichert werden.
Feuer-, Wasser- und Elementarschäden
Insbesondere ein Hausbrand oder Beschädigungen durch austretendes Leitungswasser führen zu hohen Versicherungssummen. Bei einem solchen Ereignis wird in der Regel das komplette Mobiliar vernichtet, was für die meisten Personen eine hohe finanzielle Belastung bedeutet. Wird der Keller während eines Unwetters überflutet und die darin stehenden Möbel beschädigt, kann die Hausratsversicherung für den Schaden aufkommen. Ein Blitzeinschlag birgt ebenfalls ein hohes Risiko. Neben dem Ausbrechen eines Feuers sind Überspannungsschäden bei Elektrogeräten eine häufige Folge. Nicht alle Versicherungen schließen diese mit ein. Vor dem Abschluss einer Police sollte überprüft werden, welcher Schadenfall abgesichert ist.
Diebstahl und sonstige Schäden
Der Versicherungsschutz schließt unter anderem Diebstahl und Vandalismus, sofern keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt, mit ein. Bei hochwertigen und teuren Fahrrädern empfiehlt sich eine extra Fahrradversicherung, da diese normalerweise nicht im Hausrat enthalten ist. Gibt es im Haus einen großen Wintergarten mit aufwändiger Verglasung kann der Abschluss einer Glasversicherung sinnvoll sein. Wählen Sie dazu die Option "Glasversicherung" aus. Einige Versicherer bieten zusätzlich einen Wohnungsschutzbrief an, der mögliche Folgen der Schäden erleichtert. So wird sich um die Unterbringung von Tieren oder die Kinderbetreuung im Notfall gesorgt. Neben den reinen Sachschäden werden auch Kosten für Aufräumarbeiten oder Hotelkosten für die Besitzer mitversichert.
Die Kosten der

Hausratversicherung

Die Prämie wird stets individuell berechnet. So werden je nach Wohnort Tarifzonen, aufbauend auf Einbruchsrate und Unwetterhäufigkeit, festgelegt. Die Wohnfläche, Selbstbehalt und weitere Einschlüsse haben einen Einfluss auf die Hausratversicherungsprämie.

Hausratversicherung

– ein Vergleich lohnt sich!
Die Unterschiede zwischen den Tarifen für die Hausratversicherung sind beachtlich. Es wäre jedoch keine gute Idee, sich nur am Preis zu orientieren. Entscheidend sind die Leistungen. Nur wenn diese Ihren Anforderungen entsprechen, ist die Hausratversicherung für Sie die Richtige.
Wichtig ist zum Beispiel der Zusatz „kein Abzug wegen Unterversicherung“. Ein Beispiel: Der Gesamtwert Ihres Hausrats beträgt 200.000 Euro. Die Versicherungssumme Ihrer Police lautet auf 100.000 Euro. Nach einem Zimmerbrand sind Schäden von 80.000 Euro entstanden. Jetzt würde man annehmen, dass der gesamte Schaden ersetzt wird, da er ja noch innerhalb der Versicherungssumme liegt. Doch fehlt in der Police die Klausel „kein Abzug wegen Unterversicherung“, würden hier nur 40.000 Euro ausbezahlt, da der Versicherungsnehmer auch in gleichem Verhältnis unterversichert war.
Mit der Hausratversicherung beim Urlaub
Mit der Außenversicherung wird das eigene Hab und Gut bei Diebstahl oder Zerstörung auch außerhalb der vier Wände versichert. Sie erweitert den Versicherungsort beispielsweise auf eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer und haftet bei Diebstahl oder anderen Schäden. In der schönsten Zeit des Jahres wird Negatives, wie Einbruchdiebstahl oder Unwetter, gerne ausgeblendet. Kein Wunder, soll der Urlaub doch der reinen Erholung dienen. Wenn jedoch beispielsweise der Blitz zu Hause einschlägt, kann ein Wohnungsbrand die gute Urlaubslaune schnell zunichtemachen. Nicht schlecht, wenn dann eine Hausratversicherung nicht nur für den Inventarschaden aufkommt, sondern auch die Rückreisekosten aus dem Urlaub übernimmt.

Naturkatastrophen

Der Katastrophenalarm wird jedes Jahr immer häufiger ausgerufen. Ob es nun Hochwasser durch Starkregen ist, der kleine Bäche in reißende Flüsse verwandelt, Autos übereinander schiebt, Hauser zum Teil einsturzgefärdet mach und sonstige Schäden verursacht.
Derartiges ereignete sich Anfang Mitte des Jahres 2016 in mehreren Teilen Deutschlands. Besonders betroffen hat es Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen, aber auch einige angrenzende Bundesländer würden von den Ausläufern betroffen.
Hinzu kommen viele Gewitter die Keller überfluteten und dort große Schäden verursachten.
Der Gesamtschaden kann zum jetzigen (09.06.2016) Zeitpunkt noch nicht beziffert werden, allein aus Niederbayern werden die Schäden auf über 1 Milliarde EUR geschätzt.
Fakt ist:
Intensität und Häufigkeit von Unwetterereignissen nehmen zu. Die Natur wird immer unberechenbarer, die Schäden gehen regelmäßig in Millionenhöhe. Die aktuellen Ereignisse bestätigen diese Aussage und demonstrieren wieder einmal, wie existenziell wichtig eine Wohngebäudeversicherung und eine Hausratversicherung mit einer Absicherung gegen Elementarschäden ist.
Auch Unternehmen sind in diesem Bereich selten versichert und sollten den Versicherungsschutz überprüfen.

Versichern Sie Elementarschäden inkl. Hochwasserschäden mit.





Hausratversicherung - Schutz vor Feuer, Einbruch, Wasserschaden, Vandalismus
Versicherung
Versicherer: VHV
Versicherung: Hausratversicherung
Sparte: Hausratversicherung

Versicherungsmakler Mette, Versicherungen, Darlehn, Bausparen, Tel. 05671/7799991

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü