Günstige Versicherungen durch Vergleichsrechner

Geschäftsversicherung - Mette Versicherungen - Versicherungsmakler

Mette Versicherungen Logo

Versicherungsmakler für Trendelburg, Hofgeismar, Kassel, Höxter, Warburg

Mette Versicherungen

Direkt zum Seiteninhalt

Betriebshaftpflicht

Betriebshaftpflichtschutz, was Sie wissen sollten.

Unternehmen sollten nicht auf eine verzichten:

Die Betriebshaftpflichtversicherung. Neun von zehn kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Deutschland haben eine entsprechende Police. Die aktuelle KMU Studie der Gothaer Versicherung zeigt, dass unter Firmenlenkern viele Irrtümer bestehen, was die Betriebshaftpflichtversicherung leistet. Gewerbeversicherungen, der Mittelstand in Deutschland vertraut auf die Betriebshaftpflicht. Mit 88 Prozent an der Spitze der Gewerbeversicherungen. Die Gothaer Versicherung bestätigte das auf Basis ihrer „KMU Studie 2017“, zu sie über 1.000 kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) befragte. Mit deutlichem Abstand zur Betriebshaftpflicht folgt die betriebliche Gebäudeversicherung mit 65 Prozent. Anschliessend folgten Elektronikversicherung mit 38 Prozent, Betriebsunterbrechungsversicherung mit 32 Prozent und die Geschäftsinhaltversicherung mit 31 Prozent. Diese Risiko-Einschätzung ist nicht ungewöhnlich, die Betriebshaftpflicht ist nun mal ein existenzieller Schutz eines Unternehmens und wird daher zurecht von den Managern am stärksten nachgefragt. Das "Warum" ist einfach erklärt: Kommt es bei der betrieblichen Tätigkeit zu Schäden, schützt die Betriebshaftpflicht das Unternehmen und seine Mitarbeiter vor möglichen Schadenersatzforderungen Dritter ab. Schadensersatzforderungen können in die Millionen gehen und im schlimmsten Fall Kleinstunternehmer finanziell in die Knie zwingen. Der schützende Schirm der Betriebshaftpflicht sehr großzügig: Für die Absicherung von Personen-, Sach- und auch sogenannten unechten Vermögensschäden ist ausreichend vorgesorgt. Nun mag man es den Managern nachsehen, wenn unter ihnen nur die Wenigsten die Definition unechter Vermögensschäden fehlerfrei über die Lippen bekommen. Nur vier von fünf der Befragten 81 Prozent wissen, dass die Betriebshaftpflicht Schäden am Eigentum Dritter absichert und noch weniger nur 69 Prozent angeben können, dass die Betriebshaftpflicht auch für Personenschäden haftet. Gefährlich wird es aber erst, schaut man sich diese Zahl an: 39 Prozent der Befragten nehmen an, dass Schäden durch Hackerangriffen und Datendiebstahl abgedeckt sind.

Doch hier irren sie:

Der Versicherungsschutz für solche Risiken muss separat über eine Cyber-Police versichert werden. Bisher verfügen laut Gothaer-Studie nur 9 Prozent der Unternehmen über eine Cyber-Versicherung. Allerdings waren es 2015 mit 7 Prozent noch weniger.

Lassen Sie sich bei der Gewerbehaftpflicht beraten, damit Sie Ihren passenden Versicherungsschutz finden.

Als Ihr Versicherungsmakler stehren wir Ihnen gern zur Seite.

Hier finden Sie einen Onlinerechner zur Betriebshaftpflichtversicherung.

Sie wünschen einen Angebotsvergleich zur Geschäftversicherung? Unser Analysefragebogen zu Angebotserstellung finden Sie HIER (Word .doc)

Geschäftsinhaltsversicherung


Die Ausstattung Ihrer Geschäftsräume sowie Vorräte und Waren bilden die Grundlage für Ihre unternehmerischen Ziele. Die

Geschäftsinhaltsversicherung

schützt Sie umfangreich vor den finanziellen Folgen, wenn Ihre Betriebseinrichtung, Vorräte und Warenbestände zu Schaden kommen.

Was wir für Sie tun
Bei Betriebseinrichtungen, die in Gebrauch und instand gehalten sind, entschädigen wir den Neuwert (Neuwert Plus).
Wir verzichten auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit bei Schäden bis 10.000 Euro.
Wir verzichten auf die Anrechnung einer Unterversicherung bei Schäden bis zehn Prozent der Versicherungssumme, höchstens 50.000 Euro.

Versicherbar sind Sachschäden durch:

  • Feuer: Schäden durch Brand, Blitzschlag, Überspannung durch Blitz, Explosion, Implosion, Aufprall von Luftfahrzeugen, Nutzwärmeschäden, Schäden durch Verpuffung sowie Löschen infolge eines dieser Ereignisse
  • Einbruchdiebstahl: Schäden durch Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Geschäfts- oder Transportberaubung
  • Leitungswasser: Nässeschäden durch bestimmungswidrig austretendes Wasser sowie Schäden durch Frost und sonstige Bruchschäden an Rohren (auch der Gasversorgung), Frostschäden bei Einrichtungen und Installationen
  • Sturm/Hagel: unmittelbare Einwirkungsschäden des Sturms oder Hagels sowie Folgeschäden durch umherfliegende Gebäudeteile, Bäume oder andere Gegenstände
  • Schäden durch Überschwemmung und Rückstau
  • Sonstige Naturgefahren: Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch
  • Extended Coverage Gefahren(erweiterte Deckung): Schäden durch Innere Unruhen, böswillige Beschädigung, Streik oder Aussperrung, Fahrzeuganprall, Rauch, Überschalldruckwellen
  • Unbenannte Gefahren: Schäden durch nicht rechtzeitig vorhersehbare Zerstörung oder Beschädigung des Inventars. Hier gilt das Prinzip "Alles ist versichert, was nicht explizit ausgeschlossen ist".
  • Schäden am Kraftfahrzeuginhalt

Versicherte Kosten

Zusätzlich sind auf Erstes Risiko versichert:
Bis 100 Prozent der Versicherungssumme, maximal 2,5 Millionen Euro:
Aufräumungs-, Abbruch- und Absperrkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Feuerlöschkosten, Isolierungskosten für radioaktiv verseuchte Sachen
Kosten für die Dekontamination von Erdreich
Sachverständigenkosten ab 25.000 Euro Schadenshöhe, Selbstbeteiligung beträgt 20 Prozent
Mehrkosten infolge Preissteigerungen
Mehrkosten durch behördliche Wiederherstellungsbeschränkungen
Wiederherstellungskosten für Geschäftsunterlagen
Kosten des Aufgebotsverfahrens und der Wiederherstellung von Wertpapieren und sonstigen Urkunden
an der Außenseite des Gebäudes angebrachte Sachen
Kosten infolge Abhandenkommens von Geldschrankschlüsseln
Zusätzlich bis zur jeweils genannten Entschädigungsgrenze sind auf Erstes Risiko versichert:
Bargeld und Wertsachen im verschlossenen Geldschrank bis zu 25.000 Euro
Wertsachen unter anderem Verschluss bis zu 2.500 Euro
Bargeld und Wertsachen unverschlossen bis 250 Euro
Bargeld in Registrierkassen bis 50 Euro je Kasse, insgesamt maximal 500 Euro
Sachen in neu hinzu kommenden Betriebsgrundstücken und Unternehmen bis 100.000 Euro (bei Einbruchdiebstahl bis 2.500 Euro)
Sachen im Freien bis 20.000 Euro
Gebäudebeschädigungen sowie Schlossänderungskosten bis 15.000 Euro
Kosten für provisorische Sicherungsmaßnahmen bis 2.000 Euro
Schlossänderungskosten für Betriebsfahrzeuge bis 1.000 Euro
Schäden durch Raub innerhalb eines Gebäudes oder eines allseitig umfriedeten Grundstücks bis 25.000 Euro
Schäden durch Raub auf Transportwegen bis 15.000 Euro
Schäden durch Erpressung, Betrug oder Diebstahl auf Transportwegen bis 15.000 Euro
Bergungs- und Beseitigungskosten bis 1.000 Euro

Die Entschädigung für versicherte Sachen ist auf folgende Beträge begrenzt:
Schäden an nicht betriebsüblichen Waren und Vorräten bis 15 Prozent der Versicherungssumme, maximal 20.000 Euro
Schäden am Schaufensterinhalt bei Einbruchdiebstahl bis 5.000 Euro
Sachen in Schaukästen und Vitrinen bei Einbruchdiebstahl bis 1.500 Euro

Versicherte Kosten
Bis fünf Prozent der Versicherungssumme, maximal 250.000 Euro:
Ertragsausfallschäden infolge Verlust, Veränderung oder Nichtverfügbarkeit von nicht duplizierten Daten und Programmen
Vergrößerung der Ertragsausfallschäden durch behördlich angeordnete Wiederaufbau- oder Betriebsbeschränkungen
Ertragsausfallschäden auf neu hinzukommenden Betriebsgrundstücken und Unternehmen
Ertragsausfallschäden, die entstehen, wenn ein Zulieferer wegen eines Sachschadens auf seinem Grundstück nicht oder nicht termingerecht liefern kann (Zulieferer-Rückwirkungsschäden)  
Zusätzliche Standgelder und ähnliche Mehrkosten
Wertverluste und zusätzliche Kosten
Kosten durch Vertragsstrafen
Für kleines Geld mitversichern
Um einen möglichst umfassenden Versicherungsschutz für Ihr Geschäft zu erhalten, bieten wir Ihnen folgende Zusätze an:
Glasversicherung zum Schutz der Verglasung und Werbeanlagen
Elektronik-Pauschalversicherung zur Sicherung der zum Betrieb gehörenden elektronischen Geräte
Betriebsschließungs-Pauschalversicherung für Lebensmittelbetriebe zum Schutz vor den finanziellen Folgen bei einer amtlichen Schließung
Betriebskosten-Pauschalversicherung für freiberuflich oder selbstständig Tätige zum Schutz von fortlaufenden Betriebskosten
Maschinen-Pauschalversicherung zum Schutz Ihrer stationären Maschinen, maschinellen Einrichtungen und technischen Anlagen

Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen.

Darüber hinaus werden Fixkosten und entgangene Gewinne durch die Betriebsunterbrechungsversicherung ersetzt.

Das ist ein Angebot von einem Anbieter, je nach Unternehmen und Unternehmensgröße gibt es verschiedene Möglichkeiten der Versicherung und Anbieter, wir vergleichen für Sie mehrere Anbieter und finden mit Ihnen gemeinsam den passenden Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen.
Geschäftsinhaltversicherung, Betriebshaftpflichtversicherung

Versicherungsmakler Mette, Versicherungen, Darlehn, Bausparen, Tel. 05671/7799991

Zurück zum Seiteninhalt