Autoversicherungsvergleich KFZ Versicherung vergleichen - Mette Versicherungen - Versicherungsmakler

Mette Versicherungen Logo

Versicherungsmakler im Kreis Kassel

Mette Versicherungen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Versicherungsvergleich KFZ
Wir empfehlen
die VHV als

KFZ-Versicherung

hier ist der
alternativ unser Vergleichsrechner

Autoversicherung-Vergleich

jetzt kostenlos durchführen: Geben Sie einfach Ihr Ortskennzeichen ein und starten Sie mit dem

Autoversicherungsvergleich.

Ersparnisse bis zu 800 Euro sind möglich. Wenn Sie sich erst informieren möchten, an welchen Optionen Sie sparen können, scrollen Sie einfach nach unten. Dort haben wir Ihnen alle relevanten Informationen zur Verfügung gestellt.
Die

Autoversicherung

wird von Jahr zu Jahr teurer. Dagegen hilft nur ein

Autoversicherung-Vergleich

, da Kfz-Versicherer ihre Angebote ständig ändern, um neue Kunden zu gewinnen. Als Versicherungsnehmer können Sie durch einen Wechsel der Autoversicherung Leistungen verbessern und Beiträge sparen. Daher lohnt es sich, immer wieder mal nach besseren Angeboten durch einen Vergleich Ausschau zu halten – auch wenn Sie derzeit mit Ihrer Versicherung zufrieden sind. Zwischen einer

günstigen Autoversicherung

und einer teueren können mehrere hundert Euro liegen. Die für Sie günstigsten Kfz-Policen können Sie in wenigen Sekunden online ermitteln. Geben Sie dazu einfach Ihr Ortskennzeichen ein und berechnen Sie Ihre

Autoversicherung

individuell.

Diese Leistungen der Autoversicherung sind wichtig

Deckungssumme: Verlassen Sie sich nicht auf die Mindestdeckungssummen für die Autoversicherung. Die Deckungssumme sollte mindestens 100 Millionen Euro betragen.Nach § 4 PflVG (Pflichtversicherungsgesetz) betragen die gesetzlichen Mindestdeckungssummen für Personenschäden je 2,5 Millionen Euro, bei Tötung oder Verletzung von drei und mehr Personen insgesamt 7,5 Millionen Euro. Für Sachschäden 1,12 Millionen Euro und 50.000 Euro für die weder mittelbar noch unmittelbar mit einem Personen- oder Sachschaden zusammenhängenden reinem Vermögensschäden.50 oder 100 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden, wobei die Entschädigungsleistung bei Personenschäden pro Person je nach Versicherer auf 8 bis 15 Millionen Euro limitiert ist.Überschreitet die Schadenhöhe die Deckungssumme, haften Sie als Schadensverursacher selbst in Höhe der Differenz.
Tipp: Gegen einen geringen Aufschlag bieten die meisten Versicherungen höhere Deckungssummen an. Das sehen Sie auch in unserem Autoversicherung-Vergleich. Standard bei vielen Versicherern sind 100 Millionen Euro für Sach- und Vermögensschäden sowie 8 Millionen Euro bei Personenschäden.
Schutzbrief: Der Schutzbrief hilft Ihnen bei Unfällen oder Pannen im In- und Ausland. Er sollte entweder bereits in der KFZ-Haftpflichtversicherung enthalten sein oder für einen geringen Beitragsaufschlag angeboten werden.
Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit: Sie wechseln während der Fahrt eine CD und bauen einen Unfall. Für die Autoversicherung ist das grobe Fahrlässigkeit und sie wird Ihnen den Ausgleich verweigern. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass diese Leistung in Ihrem Vertrag steht.
Neuwertersatz: Wenn Sie in den ersten Monaten ab Neuzulassung Ihr Auto durch Diebstahl oder Totalschaden verlieren, bekommen Sie von der Autoversicherung den Kaufpreis bzw. Wiederbeschaffungswert ersetzt. Achten Sie darauf, dass der Schutz in Ihrem Vertrag nicht nur sechs, sondern mindestens 12 Monate beträgt. Eine entsprechende Option können Sie in unserem Autoversicherungsvergleich wählen und so berechnen.
Marderbiss: Diese Leistung sollte unbedingt in Ihrem Versicherungsvertrag enthalten sein. Achten Sie aber darauf, was abgedeckt ist, denn oft sind nur Leitungen versichert. Das ist zu wenig.
Zusammenstoß mit Wildtieren: Viele Autoversicherungen decken nur den Zusammenstoß mit Haarwild ab. Zum Haarwild zählen u.a. Schwarz- und Rotwild, Wildschweine, Hasen, Füchse etc. Nicht dazu zählen Kühe, Hunde und Katzen. Achten Sie darauf, dass der Schutz in Verbindung mit allen Tieren greift.

Diese Tarifmerkmale sind beim

Autoversicherung-Vergleich

wichtig:

Werkstattbindung: Überlassen Sie die Werkstattwahl Ihrer Autoversicherung und lassen Sie sich dazu vertraglich auf eine Werkstattbindung ein, erhalten Sie einen Beitragsrabatt.
Eigenanteil im Schadensfall: Wenn Sie eine Teil- oder Vollkaskoversicherung haben, können Sie im Schadensfall einen Selbstbehalt vereinbaren. Dadurch sinkt das Versicherungsrisiko der Kaskoversicherung und der jährliche Beitrag verringert sich. Wie deutlich diese Unterschiede ausfallen, sehen Sie im Autoversicherung-Vergleich oben.
Garagenrabatt: Autos, die in einer abgeschlossenen Garage stehen, sind weitaus sicherer als auf einem öffentlichen Stellplatz in der Straße, wo Wind, Wetter und Vandalismus drohen. Haben Sie eine eigene Garage, erhalten Sie von Ihrem Autoversicherer einen günstigen Rabatt.
Kilometerrabatt: Wenn Sie mit dem Auto zur Arbeit fahren und dabei täglich 50 Kilometer ansammeln, kommen Sie im Jahr auf eine beachtliche Summe. Dieser Tarif als Autoversicherung ist umso günstiger, je niedriger die Kilometerzahl ist.
Zahl der eingetragenen Fahrer: Haben Sie Kinder, die gerade den Führerschein gemacht haben und auch mit Ihrem Auto fahren möchten? Dann steigt der Tarif für die Autoversicherung. Dabei gilt: Je mehr eingetragene Fahrer im Versicherungsvertrag, desto höher der Tarif.
Öffentlicher Dienst: Sind Sie Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes? Dann gewähren Ihnen einige Versicherer einen vergünstigten Autoversicherungstarif. Dasselbe gilt für Mitarbeiter in behördenähnlichen Betrieben, z.B. Firmen, die der Kommune gehören.
Zusätzliche Bausteine beim Berechnen der Autoversicherung
Rabattschutz: Mit dem Rabattschutz haben Sie bei Ihrer Autoversicherung einen Schaden pro Jahr frei, ohne mit einer Rückstufung rechnen zu müssen. Beachten Sie aber bitte: Hatten Sie einen Schaden und wechseln anschließend zu einem neuen Versicherungsanbieter, meldet Ihr alter Autoversicherer den tatsächlichen Schadensverlauf. Ihr neuer Versicherer stuft Sie daraufhin wegen des Schadens zurück.
Mallorca-Police: Diese Police ist eine Urlaubszusatzversicherung bei Mietwagen im Ausland und beschränkt sich natürlich nicht nur auf Mallorca. Die Versicherung lohnt sich, denn oft sind die Deckungssummen im Ausland bei einem Unfallschaden so niedrig, dass sie die Forderungen nicht komplett abdecken und Sie die Differenz letzten Endes selbst zahlen müssen. Haben Sie allerdings eine Mallorca-Klausel in Ihrem Vertrag, übernimmt Ihre Kfz-Versicherung diese Differenz. Die Versicherungssumme beträgt mindestens 2.500.000 Euro pro Person und Unfall bzw. 500.000 Euro Sachschaden pro Unfall. Wählen Sie diese Optionen im Autoversicherung-Vergleich auf jeden Fall!
Insassen-Unfallversicherung: Hier sind Fahrer und Mitfahrer versichert. Nach einem Unfall erhalten die betroffenen Insassen anteilig die vertraglich festgelegte Versicherungssumme.
Beachten Sie jedoch: Haben Sie den Unfall nicht verschuldet, wird die Kfz-Haftpflicht des Unfallverursachers zur Kasse gebeten. Und anfallende Behandlungskosten werden sowieso von Ihrer Krankenversicherung übernommen. Die Insassen-Unfallversicherung mit zu berechnen lohnt sich lediglich bei unabwendbaren Ereignissen, wie z.B. einem Tierunfall und dann, wenn der Unfallverursacher über keine Haftpflichtversicherung verfügt.
Verkehrsrechtsschutzversicherung: siehe Rechtsschutzversicherung.
Schadenfreiheitsklasse: Um eine günstige Autoversicherung zu erhalten, ist Ihre Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) sehr wichtig. Die Einstufung in die verschiedenen Klassen ergibt sich aus der Zeit, die Sie bereits unfallfrei fahren. Ihre aktuelle Einstufung erhalten Sie von Ihrer Kfz-Versicherung.

Wann kann ich den Vertrag kündigen?
Sie können Ihre Autoversicherung zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen, was in der Regel der 31. Dezember ist. Schauen Sie aber trotzdem in Ihrem Versicherungsvertrag nach. Dort finden Sie nicht nur die Laufzeit Ihrer Autoversicherung, sondern auch einen Hinweis auf Beginn und Ablauf der Versicherung. Darüber hinaus stehen in Ihrer letzten Rechnung auch die SF-Klassen.
Endet die Versicherung zum 31. Dezember, können Sie sie mit einer einmonatigen Frist kündigen. Die Kündigung muss dann bis spätestens 30. November schriftlich bei der Versicherung eingegangen sein.

Bitte beachten Sie:
Sie müssen den Ablauf des Versicherungsjahres nicht einhalten, wenn Ihr Kfz-Versicherer die Beiträge erhöht. In diesem Fall haben Sie ein vierwöchiges Sonderkündigungsrecht und sollten berechnen, ob ein andere Anbieter günstiger ist. Beitragseröhungen werden meist gegen Ende des Jahres im Dezember angekündigt. Daher ist der Wechsel der Autoversicherung oft auch noch nach dem „klassischen“ November möglich.
Wann beginnt der Kfz-Versicherungsschutz?
Grundsätzlich beginnt der Versicherungsschutz der Autoversicherung mit Ihrer ersten Beitragszahlung. Trotzdem besteht eine sogenannte vorläufige Deckung, die mit der Aushändigung der Versicherungsbestätigung in Kraft tritt. Allerdings gilt diese Deckung lediglich für die Kfz-Haftpflicht sowie den Autoschutzbrief.
Der Autoversicherung-Vergleich bietet Ihnen Sparpotenzial.
Starten Sie deshalb sofort den Vergleich für Ihre günstige Autoversicherung und beginnen Sie mit der Berechnung!
Günstige KFZ Versicherungen finden Sie hier, mit unserem Vergleich sparen Sie viel Geld.
Versicherung: Autoversicherung, KFZ Versicherung
Sparte: KFZ Versicherung, Autoversicherung
Kfz-Versicherung Kfz-Versicherer - neue Tarife ab 01.01.2018 bereits online Bei folgenden Kfz-Versicherungsgesellschaften sind die neuen Tarife zum 01.01.2018 bereits online: DEVK; DA Direkt; Bavaria Direkt; Sparkassen Direktversicherung; Janitos; AXA; Verti; Admiral Direkt; KRAVAG-Allgemeine Versicherung; R+V;

Versicherungsmakler Mette, Versicherungen, Darlehn, Bausparen, Tel. 05671/7799991

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü