Baufinanzierung - Mette Versicherungen - Versicherungsmakler

Mette Versicherungen Logo

Versicherungsmakler im Kreis Kassel

Mette Versicherungen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Sie suchen eine günstige Baufinanzierung?

Dank unserer Partner bieten wir günstige planbare Finanzierung.
Um Ihnen ein Angebot zu erstellen benötigen wir von Ihnen einige Angaben.
Mit unserer Selbstauskunft haben wir die nötigen Informationen um Ihnen ein unverbindliches Angebot zu erstellen.
Für Ihre Finanzierungsanfrage, füllen Sie die Selbstauskunft aus, anschiessen unterschreiben Sie die Finanzierungsselbstauskunft, scannen sie ein und senden sie als Dateianhang in unserem Formular oder faxen uns die Unterlagen zur Baufinanzierung an die Faxnummer 0 56 71 / 77 99 99 -2. Alternativ können Sie uns auch eine Email mit den Unterlagen zur Baufinanzierung an service(at)versicherung-mette.com senden

Baufinanzierung

Viele Häuslebauer könnten bald leer ausgehen, wenn sie ihren Baukredit verlängern wollen. Nach neuen Kreditregeln schauen die Banken nicht mehr auf die Sicherheit des finanzierten Häuschens, sondern nur noch in den Geldbeutel ihrer Kunden.

Sobald sie ihren Baukredit demnächst verlängern wollen. Seit 11. März 2016 hatt der Gesetzgeber neue Regeln für die Vergabe von Baugeld festgelegt. Seitdem gilt ein neues Gesetz für die Vergabe von Baukrediten.

Das Objekt? - Interessiert nicht mehr

Geld dürfen die Banken nach den neuen Regeln nur noch an Häuslebauer geben, wenn die Geldhäuser ihrerseits nachweisen können, dass der Schuldner ausreichend solvent ist. Im anderen Falle, der Kreditvergabe an Mittellose oder nicht ausreichend finanzierte Schuldner, verwirkt die Bank ihren Anspruch auf Restschulden und geht leer aus, wenn klamme Kunden ihr nach Pfändung der Immobilie Außenstände hinterlassen. Diese sind dann keine mehr. Das Haus des insolventen Kunden wäre dann zwar weg, aber dieser wäre nach neuem Recht (rest-)schuldenfrei! Der Ex-Kunde kann ablösefrei in ein schuldenfreies Leben gehen.
Die Älteren werden sich erinnern. Bis vor gut zehn Jahren oder mehr sicherten sich Banken bei der Hergabe von Baugeld auch durch Bürgschaften mittel-, weil einkommensloser Eheleute ihre Hypothekenschuldner ab. Solche Klammergriffe in das leere Portemonnaie etwa einer Hausfrau und Mutter, urteilten zwischenzeitlich die Gerichte, sind unzulässig. Nun haben die Banken dieses Prinzip, nur solvente Schuldner in die Pflicht zu nehmen, in Gesetzesform erhalten. Nun wird der erfahrene Geldmensch einwenden, die Banken hätten doch werthaltige Objekte als Sicherheit für den Kredit. Ja. Nein, das dürfen die Banken nach dem neuen Gesetz nicht mehr berücksichtigen.
Bei Finanzierungsfragen stehen wir auf Ihrer Seite!
Bitte kontaktieren Sie uns.

Tip

Tip

Tip

Tip

Tip

Tip

Tip



Tip



Versicherungsmakler Mette, Versicherungen, Darlehn, Bausparen, Tel. 05671/7799991

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü